Kommunalwahlprogramm 2014

Kommunalwahlprogramm

 

Dokumente

 
 
 
 
 

Hier finden Sie uns:

DIE LINKE Kreisverband Ahrweiler

Marion Morassi

Wolfgang Huste

Telegrafenstrasse 16

53474 Bad Neuenahr- Ahrweiler


Telefon: 02641-8290528

Fax : 02641-208 4249

Mobil 0170-4883308  Morassi

Mobil 0171-3001864 Huste


e-mail: marion-morassi@t-online.de

e-mail: whuste@aol.com


Sprechzeiten:

Montag - Freitag:

10:00 bis 18:30 Uhr

oder nach Vereinbarung


 

Der Kreisverband Ahrweiler

Wer wir sind

Der Kreisverband Ahrweiler besteht seit 2007


In Sinzig gründeten einige Mitglieder der Partei im Juni 2007 einen der ersten Kreisverbände des Landes Rheinland-Pfalz.

Der Kreisverband als Gliederung auf Kreisebene wird durch einen Sprecherrat vertreten, bestehend aus 4 bis 5 gleichberechtigten Sprecherinnen und Sprechern, der alle zwei Jahre auf einem Kreisparteitag von den Mitgliedern des Kreisverbandes gewählt wird.

Da wir ehrenamtlich arbeiten, können wir leider keine durchgängigen Bürozeiten anbieten. Bitte achten Sie daher auf die nebenstehenden Sprechstundenzeiten.

DIE LINKE steht für soziale Gerechtigkeit

DIE LINKE steht für soziale Gerechtigkeit in Rheinland-Pfalz, für mehr Demokratie, bessere Bildung und gute Arbeitsplätze. Während Wenige immer reicher werden, wissen immer mehr Menschen weder ein noch aus. Wir streiten für reguläre Beschäftigung und gegen unsichere und schlecht bezahlte Jobs, Zeitarbeit, befristete Arbeitsverträge sowie Minijobs. Das Land Rheinland-Pfalz braucht starke Kommunen, die Schwimmbäder, Jugendeinrichtungen, Kulturangebote sowie soziale Dienstleistungen für alle Menschen bereithalten und bezahlbaren Wohnraum anbieten. Bildung muss endlich auch in Rheinland-Pfalz allen Menschen gleichermaßen zugänglich sein, denn alle Kinder haben ein Recht auf eine lebenswerte Zukunft, in der sie ihre Chancen nutzen und ihre Neigungen frei von sozialer Herkunft entfalten können.

Es muss Schluss sein mit Sozialabbau, Vernichtung von Arbeitsplätzen und Privatisierung. In einem so reichen Land wie Rheinland-Pfalz ist Armut ein Skandal.

Der Landesregierung fehlt ein Leitbild für Rheinland-Pfalz: Statt in die Zukunft zu investieren, werden Steuergelder für unsinnige Vorhaben wie den Hochmoselübergang, Rheinquerung oder die Erlebniswelt Nürburgring verschleudert. Dabei hat unser Land großes Potential: Erneuerbare Energien und ökologischer Umbau der Automobilindustrie, sanfter Tourismus in einer einmaligen Wein-, Kultur- und Naturlandschaft oder die zivile Nutzung der Militärbasen als Technologieparks.

Die LINKE will eine bessere Politik: für mehr soziale Gerechtigkeit, gute Bildung und wirtschaftliche Vernunft.